Friedensspaziergang des Heilbronner Friedensrats und des DGB

01.09.2019 |  17 Uhr | Start am Gewerkschaftshaus Gartenstraße 64, Heilbronn| 18 Uhr | Gedenkstunde im Rathaus – Innenhof |

Alfred Huber schreibt: „Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, herzliche Einladung zum Antikriegstag am 1. September:  Unserem Friedensrat geht es dabei vor allem darum, keine neuen Atombomben in Büchel zu akzeptieren und die vorhandenen an den Absender zurückzuschicken.“

Nach der Gedenkstunde im Rathaus – Innenhof, treffen sich die Mitglieder des Friedensrates  zu einer Besprechung. Dabei geht es um Konsequenzen und man hofft auf Entspannung durch die Partnerschaft Heilbronns mit Noworossisk, der russischen Stadt am Schwarzen Meer.

MATERIALINNOVATIONEN FÜR EINE KLIMANEUTRALE GESELLSCHAFT

Montag, den 9.September, 18 Uhr, Holzpavillon auf der Buga, Heilbronn, Moderation: Hanix-Chefredakteur Robert Mucha

Unsere Gesellschaft muss in den nächsten Jahren die Emission von CO2 deutlich reduzieren. Neben Auto, Strom und Wärmeenergie bieten die am Bau verwendeten Materialien Möglichkeiten zur Reduzierung der Emissionen.
In einem Vortrag wird Dr. Sascha Peters von der Zukunftsagentur Haute Innovation aus Berlin einige spannende Materialinnovationen für die Zukunft des Bauens vorstellen und seine Vorstellungen für eine klimaneutrale Gesellschaft erläutern. Anschließend diskutieren Buga-Chef Hanspeter Faas, Produktdesigner und Entwickler des Timber Bicycle Niko Alber (aus Heilbronn) und Dr. Sascha Peters über einige Materialinnovationen.

Weiterlesen

Baugruppen sind sehr wohl ein Zukunftsmodell für Heilbronn!

Darüber informierten und diskutierten wir am 15.August 2019 vor Ort im Neckarbogen mit 25 interessierten BürgerInnen und Robert Kömmet (Baugruppe Apollo), Wolfgang Gottwald (Baugruppe Vario), Jan Fries (Leiter Liegenschaftsamt Heilbronn ab 2020) und Susanne Bay, MDL und wohnungspolitische Sprecherin, Fraktionsvorsitzende Grüne im Gemeinderat Heilbronn.

Weiterlesen

Nachhaltigkeitstag Baden-Württemberg | Gut für unsere Zukunft – Jede Tat zählt!

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in Heilbronn ganz oben auf!

Unsere Nachhaltigkeitsinsel im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg am Freitag, 7. Juni auf dem Kiliansplatz – wurde dieses Jahr bei strahlendem Sommerwetter noch erfolgreicher, sichtbarer, erlebbarer und vielfältiger!

Von Beginn an war Leben auf dem sonnigen Platz: Zahlreiche Neugierige besuchten die Stände, stellten Fragen und bekamen Antworten. Infos und Wissen wurde rege ausgetauscht, Stempel fürs Gewinnspiel gesammelt, Lebensmittel verteilt und damit vor der Tonne gerettet. Andere bestaunten das neue „unverpackt-Konzept“ oder informierten sich über das Reparier Café. Der Jugendgemeinderat tauschte Plastiktüten von Passanten gegen Stoffbeutel aus und bildete daraus eine 35 m lange Plastikmüllkette, während andere auf den gemütlichen Sofas des Second-Hand-Kaufhauses den herzgemachten souligen Klängen RAHIs lauschten.

Über 25 nachhaltige und zukunftsweisende Projekte konnten die zahlreichen Besucher dieses Jahr erleben und bestaunen!

Bericht vom Nachhaltigkeitstag mit Bildern

Weiterlesen

Baugruppen – ein Zukunftsmodell auch für Heilbronn ?!

Lokale Agenda 21 und vhs Heilbronn laden am Donnerstag 15.8. von 18 – 19 Uhr zu einem Podiumsgespräch im i-Punkt GRÜN auf der BUGA ein.

Teilnehmer  auf dem Podium sind

  • Robert Kömmet (Baugruppe Apollo)
  • Wolfgang Gottwald (Baugruppe Vario)
  • Jan Fries, Leiter Liegenschaftsamt Heilbronn ab 2020
  • Susanne Bay, MDL und wohnungspolitische Sprecherin, Fraktionsvorsitzende Grüne im Gemeinderat Heilbronn.

Weiterlesen

Offener Brief für einen kraftvollen „Masterplan Klimaschutz Heilbronn“ ab 2020 – Die Antwort des OB Harry Mergel

Wenige Tage nach dem offenen Brief für einen kraftvollen Masterplan Klimaschutz Heilbronn traf die Antwort des OB Mergel ein. Hier das Original.

Fazit:

  • Gesprächstermin-Angebot im September
  • Eine weitere Möglichkeit zur Mitwirkung am Masterplan Klimaschutz
  • Die fachliche Messlatte an den Masterplan ist hochgelegt.

Wir bleiben dran!

Offener Brief an die beteiligten Akteure und die Heilbronnerinnen & Heilbronner: Für einen kraftvollen „Masterplan Klimaschutz Heilbronn“ ab 2020

Der weltweite Klimawandel ist medial in aller Munde und wissenschaftlich umfassend untersucht. Er betrifft nachweislich auch unsere Region sehr stark. Wir halten die bisherige politische  Zielsetzung unserer Stadt (20% CO2-Senkung bis 2020) für völlig ungenügend. Sie trägt unserer Auffassung nach nicht ausreichend zum Klimaschutz bei.
Wir BürgerInnen und Organisationen in Heilbronn sind darüber in großer Sorge und begrüßen, dass nun an einem neuen Masterplan Klimaschutz gearbeitet wird und wollen uns intensiv in das Verfahren einbringen.
Dem dient der offene Brief mit seinen Einschätzungen, Empfehlungen und Wünsche an das Planungsverfahren bzw. den Masterplan selbst.

Weiterlesen

Klimawandel & Klimaschutz in Heilbronn – Betroffenheit & Herausforderungen. Was bringt der neue Masterplan Klimaschutz ab 2020? Ein kurzer Gesprächsbericht.

Am Donnerstag, den 27.6.2019 lud die Heilbronner Stimme zum Gespräch über Klimaschutz Heilbronn konkret. Quer durch das Thema wurden befragt: Andre Gützloe (Klimaschutzbeauftragter Heilbronn); Axel Schütz (Lehrer Bad Friedrichshall), Gregor Landwehr (FFF Heilbronn), Thomas Bergunde (LA21 Heilbronn).

Wir Diskutanten waren uns einig: Die Betroffenheit für die Region ist stark, die Forderungen nach mehr Klimaschutz und Klimaanpassung sind drängend und die bisherigen Konzepte der CO2-Reduktion in Heilbronn nicht hinreichend. Für die Region sind ein überdurchschnittlicher Temperaturanstieg, lange trockene Sommer mit ihren wirtschaftlichen und ökologischen Folgen, die Umverteilung des Regens Richtung Winterhalbjahr und vermehrte Starkwetter von besonderer Bedeutung.

Weiterlesen

Die Lokale Agenda 21 Heilbronn lädt ein: 2 Sonderführungen auf der BUGA

Am Freitag, den 5.7., 17.30 Uhr Sonderführung „Gartenausstellung“: Die Führung geht über das komplette Gelände und behandelt speziell nur gärtnerische Themen entlang des Weges: Stauden entlang der Kalistraße, die Regionengärten, die Themengärten im Inzwischenland, den Rosengarten, auf dem Wall, den Neckaruferweg, die Naturgärten, den Karlssee, den Neckaruferpark, (und wenn wir es noch schaffen) den Campuspark.
Dieses Programm ist in der Weise EINMALIG und wird ansonsten nicht durch den Veranstalter angeboten!
Die Führung (ohne Eintritt BUGA) kostet derzeit 8€, ggf. auch weniger, je nachdem, wie viele wir insgesamt noch werden.

Am Freitag, den 23.8. , 17-19 Uhr Sonderführung „Stadtausstellung“: Spezialführung mit der Hauptarchitektin des Neckarbogens, Frau Barbara Brakenhoff: Architektur, Nutzungen, Höfe und Dach(gärten), Nachhaltigkeit. Gern auch weitere Fragen.
Dieses Programm ist in der Weise EINMALIG und wird ansonsten nicht durch den Veranstalter angeboten!
Kostet nix. Spende an den „BUGA-Freunde-Verein“ erwünscht.

Weiterlesen